Projektskizze Beispiel 2

Wie bringen wir unsere Innovationen voran und setzen sie um?

(Mittelständischer Anbieter für Videotechnik)

 

Die Aufgabe

 

Ein weltweit tätiger Anbieter für Videotechnik mit 170 Mitarbeitern ist Marktführer für seinen Bereich - Innovationen sind hier ein ausschlaggebender Wettbewerbsfaktor. Im Tagesgeschäft des Unternehmens wird die Umsetzung von Ideen allerdings durch verschiedene Faktoren erschwert: Führungskräfte und Mitarbeiter sind so sehr beansprucht, dass kaum Zeit und Energie dafür bleibt. Die Ressourcen sind begrenzt, die Abteilungen haben vielfach nur fünf Mitarbeiter mit unterschiedlichen Qualifikationen und Arbeitszeitmodellen. Ein gutes Innovationsmanagement war hier also entscheidend.

 

Die Lösung

 

Im Rahmen der Führungskräftetagung begannen wir das Thema mit einem Vortrag zu den sieben Erfolgsfaktoren im Innovationsmanagement - die daran anschließende Maßnahme etablierte einheitliche Standards in den Bereichen Informationstechnologie, Marketing, Kultur und Events, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Stiftungsmanagement.

Als Voraussetzung für ein funktionierendes Innovationsmanagement wurde hier schnell die Notwendigkeit eines schlagkräftigen Projektmanagement klar. Dies wurde durch sukzessives Training in Abteilungsworkshops ganz pragmatisch eingeführt: anhand konkreter Beispiele aus dem Arbeitsalltag der Mitarbeiter, mit Checklisten, Leitfäden und individueller Begleitung der Umsetzung.

Gerade im technischen Umfeld werden die weichen Faktoren gern vernachlässigt - hier wurde daher besonderer Wert auf Kommunikation und Motivation der Mitarbeiter gelegt, um den Erfolg zu sichern.

 

Das Ergebnis

 

Im Rahmen des Trainings und anschließenden Refresher-Workshops wurde ein einheitliches Vorgehen in Innovationsprojekten etabliert - die Ressourcensteuerung dabei allein im Bereich Informationstechnologie um 30 Prozent verbessert.

Hier sprechen meine Kunden:

Kundenstimmen

Für diese Unternehmen habe ich Mehrwert geschaffen:

Referenzen